Funino in Lindenau

Zum Abschluss der Hinrunde der ersten Leipziger Funino Runde fanden sich am vergangenem Samstag insgesamt 12 Teams der Altersklassen U8 / U9 beim SV Lindenau ein.

Schnick, Schnack, Schnuck

Und die Bedingungen waren auf dem nagelneuen Kunstrasenplatz natürlich bestens, zumal auch Petrus extra zwischen 14 bis 16 den Regen abstellte und die Sonne raus schickte. Gespielt wurde nach dem bekannten Modus mit 8 Spielen a 7 Minuten im “Championsleague Modus”. Das bedeutet, der Gewinner steigt auf, der Verlierer steigt ab. Ein kleines Extra gab es diesmal auch, denn die wenigen U9 Teams des LSC und Kickers 94 mussten ganz unten auf Platz 6 starten, um sich so nach oben zu arbeiten. Sicherlich keine schlechte Idee. Außerdem dabei waren verschiedene Mannschaften von Roter Stern, SG Bienitz und dem tollen Gastgeber SV Lindenau.

Damit endet die Hinrunde der 1. Leipziger Funino Liga und wir freuen uns auf weitere interessante Duelle ab Frühjahr 2020 oder eventuell auch schon zu diversen Funino Turnieren in den Hallen.

Unser Tipp: Zweimal starten nochmals reine U8 Funino Turniere am 20.11. sowie am 24.11.

Lipsiade Funino 20.11.2019 / bei TuS Leutzsch /

11-13 Uhr Bambini und 13-15 Uhr F-Jugend / je 6 Mannschaften (2 Teams pro Mannschaft) / Anmeldung an: marianne-wenzel-fvsl(at)gmx.de

24.11.2019 – Roter Stern Leipzig |

14:00 Uhr – 16:00 Uhr U8 Festival (12 Mannschaften) – Wir hoffen auf gutes Wetter ;-).

Funino Herbst Feeling am Goethesteig

Zu einem herbstlichen Funino Treff hatte abermals der Rote Stern Leipzig eingeladen, was sich bei reichlich Sonnenschein und knapp 10 Grad für alle Teilnehmer abermals zum tollen Event entwickelte.

Mit dabei diesmal diverse Teams des SV Dessau 05, TSV 1886 Markkleeberg, dem Leipziger SC, Kickers 94 Markkleeberg und natürlich den feschen Mädels des RSL. Gespielt wurde auch diesmal wieder 7 Minuten pro Spiel mit 2 Mal 4 Runden, so dass am Ende insgesamt 8 Spiele auf dem Kunstrasen durchgeführt wurden. Zwischen den Spielen gab es sogar ein kleines Pausen-Sondertraining mit dem schwedischen Ex- Nationalspieler Per Nilsson, was natürlich gerne von dem Kickers-Jungs angenommen wurde.

Gastronomisch wurde das Funino Turnier durch einen Stand mit Kaffee, Kuchen sowie belegte Brötchen zu sozialen Preisen versorgt. Danke an dieser Stelle für die gute Organisation der Verantwortlichen der RSL.